Impressum   |   Datenschutz   Disclaimer  |   Sitemap   |   Downloads  |  Bildergalerie     

  • 1

Landfrauen - Berichte


Wechsel in drei Jahren

Hornberger Landfrauen starten wieder durch und bieten ein neues Sportangebot mit präventiver Gymnastik.

Das Vorstandsteam der Landfrauen mit Monika Haas (von links), Marianne Epting und Barbara Lauble, hier auf einer Aufnahme vom März 2017, wo die drei für zehnjähriges Wirken geehrt wurden, kündigt den Rückzug an. Archivfoto: I. Dieterle


Hornberg. 
Auch die Landfrauen Hornberg-Reichenbach-Niederwasser wurden durch die Corona-Pandemie in ihren Aktionen gebremst, was sich jetzt aber wieder ändern soll, so der Tenor bei der Hauptversammlung am Freitagabend im Gasthaus „Krone“.

Barbara Lauble vom Dreier- Vorstandsteam wies auf die Landesgartenschau in Neuenburg hin, wo der Südbadische Landfrauentag stattfindet. Es bestehe die Möglichkeit mit einer Busfahrt am 14. Juli

teilzunehmen, Abfahrt sei um 7.30 Uhr am Hausacher Schwimmbad, die Kosten betragen 35 Euro, Anmeldeschluss ist der 20. Mai. Es werde auf der Bühne ein großes Programm geboten.

Rita Vitt vom Vorstand des Landfrauenbezirks Haslach leitete die Wahlen, bei denen das Vorstandsteam einstimmig wiedergewählt wurde. Bestätigt wurden außerdem Gabriele Lauble, Schriftführerin Sabine Näckel sowie die Beisitzerinnen Gertrud Brüstle, Ilka Dieterle, Liane Dold und Elfriede Storz-Jogerst. Barbara Lauble bedankte sich für das Vertrauen, kündigte aber personelle Wechsel bei der Wahl in drei Jahren an. Rita Vitt informierte noch ferner das neue Leitbild. Es sei immer noch wichtig, dass die Stimme der Landfrauen gehört würden, bemerkte sie.

Voraussichtlich im Sommer startet die präventive Gymnastik unter Leitung von Stefanie Epting, die einen mehrwöchigen Übungsleiterlehrgang an der Sportschule Steinbach absolvierte. Die 28-Jährige erlernte dort wichtige Grundlagen für die Praxis und zeigt sich hochmotiviert für die Umsetzung. Auch das Vorstandsteam freut sich riesig über das neue Sportangebot.

Alexander Hock, Ortsvorsteher von Niederwasser, überbrachte die Grüße der Stadt und von Reichenbachs Ortsvorsteher Gottfried Bühler. Er dankte den Landfrauen für ihre Arbeit und für die vielseitigen Angebote.

Drucken E-Mail